Wie funktioniert Bananatic?
Battlefield 4 (B2P)
1 1 71 0
18.06.2017

Battlefield 4 - Wie die Zeit Wunden heilt

Battlefield - ein Name, der vielen Gamern ein Begriff ist. Die Spieleserie, die für massive Zerstörung, riesige Schlachtfelder und eine Vielzahl an Waffen und Anpassung bekannt ist. Nur stellten sich EA und DICE der Aufgabe einen würdigen Nachfolger für Battlefield 3 zu entwickeln, welches laut vielen Fans, mir eingeschlossen, neue Maßstäbe in der Reihe setzte. Und so kam es am 29. Oktober 2013 zur Veröffentlichung des nächsten großen Shooters, Battlefield 4 (damals als Konkurrent zum Activison Titel Call of Duty: Ghosts, welches ich auch gespielt hab). Bei Herausgabe des Spieles waren jedoch viele kleine Fehler vorhanden, die das Spielerlebnis für viele Käufer ruinierten: Regelmäßige Spielabstürze, ein sehr teurer Preis für die Premium-Edition (120 Euro), ständige Serverprobleme etc., kein guter Start für das Spiel.

Für das Spielen des Spiels bekommst du 250 Spielen

Doch glücklicherweise wurden diese teils spaßbremsenden Fehler behoben und der Titel wuchs letztendlich doch aus sich heraus. Nun aber zu der eigentlichen Frage: Was bietet mir Battlefield 4? Und auch wenn es für einige unwichtig erscheinen mag, es bietet eine Einzelspielerkampagne. Für viele kein Verkaufsargument, was auch besser so ist. Die Kampagne enttäuscht. Lineare Level, uninteressante Charaktere, nicht überspringbare Zwischensequenzen und eine Länge, die im Vergleich zu Titeln wie Grand Theft Auto oder Metal Gear Solid als Demo rüberkommt... Der einzige Grund wieso ich die Kampagne durchgespielt habe war, um die P90, M249 und die QBZ-95-1 für den eigentlichen Teil des Spiels, den Multiplayer, freizuschalten. Wie dies funktioniert möchte ich lieber nicht offenbaren, da für jeden, der Interesse an der Story hat, vieles gespoilert würde. Lohnenswert ist das Durchspielen jedoch trotzdem, auch wenn es nur um drei Waffen geht.

Für das Spielen des Spiels bekommst du 250 Spielen

Jetzt aber zum Teil des Spieles, in dem ihr (hoffentlich) die meiste Spielzeit verbringen werdet: Der Multiplayer. Hier ist leicht zu bemerken, wie Battlefield 4 sich wirklich grandios entfaltet. Drückt man zum Ersten mal auf den Multiplayer-Button wird man mit unzähligen Spielmodi grade zu überwältigt. Von klassischer Eroberung, über Team Death Match bis hin zu Capture the Flag ist für jeden Geschmack der modernen Kriegsführung eine Möglichkeit geboten. Sobald man die erste Schlacht betritt bekommt man die Wahl zwischen vier unterschiedlichen Klassen: Der Sturmsoldat, welcher die Klasse der Sturmgewehre zugesprochen bekommt und mit Heilungsgadgets sowie Defibrilator gefallene Kameraden heilen/wiederbeleben kann, der Pionier, welcher Zugang zu SMGs hat und sich auf Panzer-/Flugabwehr spezialisiert, der Unterstützer (Support), welcher als einziger seine Actionfilm-Träume als Rambo mit seinen LMGs ausleben kann und seinen Trupp mit frischer Munition versorgt und zuletzt der Scharfschütze, welcher, wie der Name sagt, mit Scharfschützengewehren hantiert und Aufklärungsgeräte einsetzt. Neben jeder einzigartigen Waffenklasse, auf die nur eine bestimmte Soldatenklasse Zugriff hat gibt es noch drei Waffenklassen, die universell zugänglich sind: Schrotflinten, DMRs und Karabiner.
Für Waffenauswahl ist also gesorgt, aber was ist mit den Karten? Jeder der die Standardversion des Spieles kauft bekommt Zugang zu 10 Karten, die mit allen 7 Standardspielmodi spielbar sind.
Die Karten sind meist sehr groß und bieten so perfektes Terrain für Luft- und Landgefechte. Die Karten erstrecken sich von Klassikern wie Operation Firestorm aus Battlfield 3 bis zu Neuinterpretationen, wie zum Beispiel das ,,neue" Metro, genannt Operation Spind. Favoriten wie Metro bleiben leider aus, es sei den man bezahlt Geld für das nötige DLC (in diesem Fall "Second Assault"). Dies mag etwas enttäuschend für jeden Nostalgiker sein (was es auch ist) aber neue Spieler sollten kein Verlangen nach Karten haben, die sie nie kannten. Hier kommt auch noch ein neues Feature ins Spiel: Levelution. Für jeden, der sich dabei nichts vorstellen kann, Levelution ist der Begriff für riesige, mapverändernde Zerstörungsmöglichkeiten. Also keine Verwunderung, wenn ein Wolkenkratzer einstürzt, ein Damm einbricht und die Map überflutet, eine Fabrik in die Luft fliegt oder ein Wachturm in die untere Etage kollabiert, nichts ungewöhnliches in diesem Spiel. Und dadurch, dass wir hier von Battlefield sprechen sollte jeden in den Sinn kommen, dass für reichlich Fahr-/Flugzeuge gesorgt wurde. Es gibt selbst Spielmodi, die sich nur auf bestimmte Fahrzeuge konzentrieren. Doch leider gibt es hier einen minimalen Kritikpunkt, was Anpassung und die damit verbundene Freischaltung betrifft: Eine Vielzahl von Visieren, Griffen, Läufen oder Messern sind nur durch das Öffenen von Battlepacks möglich, was entweder bedeutet, man lässt viel Zeit in das Leveln einer bestimmten Waffe einfließen oder man kauft sich Battlepacks mit Echtgeld und hofft für das Beste. Somit sind Aufsätze, wie z.B. das Coyote-Visier hinter einem enormen Zeitaufwand oder viel Geld versteckt. Aber es kommt noch schlimmer: Hat man erstmal das Glück, einen gewünschten Aufsatz zu bekommen, muss auch noch darauf gehofft werden, dass der Aufsatz für die richtige Waffe erhalten wurde. Ein Mangel, der im Nachfolger Battlefield 1 glücklicherweise behoben wurde.
Zuletzt nochmal alles im Überblick:
+ riesiges Arsenal an Waffen und Gadgets
+ gigantische, abwechslungsreiche Maps
+ Vielzahl an Spielmodi
+ sehr viele Waffenaufsätze und Waffenklassen

- enttäuschende Kampagne
- Mikrotransaktionen in Form von Battlepacks
- gestrecktes Freischaltungssystem (v. a. für bestimmte Waffenaufsätze)

Insgesamt ist Battlefield 4 in seinem jetztigen Zustand ein klasse Spiel für den verlangten Preis von 20 Euro (5 Euro im Angebot) und bietet für Shooterfans wünderschöne Schauplätze für Massengemetzel und moderne Kriegsführung. Eine klare Kaufempfehlung für Shooterfans oder Leute, die sich in dieses Spielegenre einfinden wollen!

Vielen Dank für das Durchlesen meiner ersten Review! Wünsche, Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind willkommen! Falls ich auch eine Review zu den Premium-Inhalten verfassen soll, lasst es mich wissen.

Battlefield 4 - Wie die Zeit Wunden heilt 3.0 2
1 1
Ersteller Baum420BlazeIt
Beliebte Artikel
Platz Spieltitel und Artikelname Kategorie Ersteller Typ
1

CSGO (B2P) Was ist CSGO? Wie wird das gespielt und lohnt sich das zu kaufen?

Review d3nn8sa
2

Battlefield 4 (B2P) Battlefield 4 - Eigene Meinung (Spoiler)

Review byRndm
3

My Free Zoo Lohnt sich zu spielen!

Guide fussel34
4

Tribal Wars 2 Sehr spannendes Browsergame

Review Luk4torYT
5

World of Warships Schnelles ansprechendes Schiffe versenken

Review SpamBot
6

Rust (B2P) Steine sammeln, Holz hacken und Hühner jagen!

Review JTIPromo
7

CSGO (B2P) CS:GO Skins "kostenlos" bekommen

Guide byRndm
8

Travian Spiel für die Kleine Pause

Review SpamBot
9

CSGO (B2P) Das perfekte Crosshair finden!

Guide Susouker
10

SAO's Legend Review: SAO'S Legend

Review Sihias